Elektromobilität-für-Ihr-Zuhause

→ 

Informationen Fördermittel Elektromobilität

Grüner Strom ist Voraussetzung!

Bei der Förderung geht es nicht nur um Elektromobilität, sondern natürlich auch um umweltfreundliche Energie. Also: Wer sein E-Auto mit Kohlestrom lädt, bekommt nichts dazu.

Um die Förderung zu erhalten, benötigen Nutzer einen Öko-/Grünstromtarif oder Sie produzieren Ihren Strom über eine Photovoltaik-Anlage selbst.

Aber keine Sorge: Der „Grünstrom“ ist nur geringfügig teurer und verursacht z.B. bei einem Jahresverbrauch von bis zu 5.000 kwh (die entspricht etwa einer Fahrleistung von 10.000 km – 12.000 km im Jahr) Mehrkosten von ungefähr 2 Euro im Monat. Grünstrom/Ökostrom wird übrigens von allen Energieversorgern angeboten.

Zuschüsse für Ihre Ladestation zu Hause:

Wenn Sie in Nordrhein-Westfalen leben und bei sich zu Hause eine Wallbox für Ihr Elektroauto installieren wollen, bekommen sie Geld vom Land dazu. Es werden 50 Prozent der Anschaffungskosten (maximal 1.000 Euro) für eine private Wallbox erstattet. Die Förderung bezieht sich ausschließlich auf Wallboxen mit einer Ladeleistung von 11 und 22 Kilowatt (KW). Dafür gibt es den Zuschuss für alle anfallende Kosten rund um die eigene E-Tankstelle: Wallbox, Material, Montagekosten und Inbetriebnahme.

In 4 Schritten zur Förderung des Landes NRW

So sichern Sie sich die Vorteile für die private Ladeinfrastruktur:

  1.  Ein persönliches Angebot durch TepassElektrik erstellen lassen
  2. Antragsvordruck “Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge” des Bürger- und Service Center Nordrhein-Westfalen online ausfüllen sowie Angebot und Grünstromvertrag hochladen
  3. Nach Erhalt der Bestätigungsmail der Bezirksregierung Arnsberg die Tepass Ladelösung beauftragen
  4. Die Förderung erhalten Sie, wenn Sie nach Erhalt des Zuwendungsbescheides, den Nachweis über Zahlung der Tepass Ladelösung (Kontoauszug) sowie Nachweis über Grünstromvereinbarung bei der Bezirksregierung Arnsberg einreichen

Aber keine Sorge: Der „Grünstrom“ ist nur geringfügig teurer und verursacht z.B. bei einem Jahresverbrauch von bis zu 5.000 kwh (die entspricht etwa einer Fahrleistung von 10.000 km – 12.000 km im Jahr) Mehrkosten von ungefähr 2 Euro im Monat. Grünstrom/Ökostrom wird übrigens von allen Energieversorgern angeboten.

tepass_elektrik_logo